Technische Werkerziehung - Gedanken

Förderung von Geist und Motorik im Kontext einer ganzheitlichen Bildung, einer sinnlich, mit allen Sinnesorganen erfahrbaren Welt. Design - Architektur -Technik

Fachdidaktische, fachideologische, fachpolitische, inhaltliche,... auch personalpolitische Diskussionen, ein Fach neu zu denken, ihm einen neuen Namen zu geben sind ein Prozess, dem sich die Technische Werkerziehung nicht verschließt, sondern sich immer wieder stellt und gestellt hat. Die Auseinandersetzung, das Hinterfragen, einen Gegenstand und seinen Stellenwert in der Gesellschaft zu definieren sind wesentliche Aspekte im Bildungssystem...

Weiterlesen …

Technisches Werken aus der Sicht der Hand

Dieser Artikel hat nicht die Absicht das Fach TEWE zu beschreiben oder Lehrplaninhalte wiederzugeben, sondern das Fach aus dem Blickwinkel der Hand als auszubildendes Sinnesorgan zu beschreiben...

Weiterlesen …

Niels Bohr - technische Kreativität

Kreativität steht ganz groß auf den Fahnen der Werkerziehung. Es gibt im Technischen Werken immer mehrere gute Lösungen für eine Problem. Hier ein Beispiel für Kreativität aus einem artverwandten Gebiet...

Weiterlesen …

Ästhetische Bildung, Kunst und Schule

Der Begriff der Ästhetik (griech. „aistesis“) meint die sinnliche Wahrnehmung. Die ästhetische Bildung wäre demnach die Ausbildung der sinnlichen Wahrnehmungsfähigkeit, was die Hör-, Seh- und Körpererfahrung in ihren Zusammenhängen mit einschließt...

Weiterlesen …