Instrumentenkunde mit Hubert Dohr

Am 16. November besuchte der Kärntner Folkmusiker Hubert Dohr die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe, um ihnen Instrumente zu präsentieren, die man nicht täglich zu hören bzw. zu sehen bekommt. Von der Silent Gitarre über Bouzouki, Ukulele, Mandoline bis hin zum 5-String Banjo reichte die Palette der besonderen Zupfinstrumente, die der Musiker nicht nur präsentierte, sondern auch deren Tonerzeugung und Spieltechnik demonstrierte. Auch Schalmei, Drehleier und Didgeridoo kamen zum Einsatz.

Für Staunen und Heiterkeit sorgte Hubert Dohr mit der Vorführung verschiedenster Dudelsackinstrumente, wie der Highland Pipes oder des elektronischen Dudelsacks.
Natürlich war das Publikum immer wieder zum Singen, Schnippen und Mitklatschen eingeladen, wenn der Musiker mitreißende Stücke „performte“. Sogar die Kunst des Dudelsackspiels durfte ein Schüler erproben.

Den Schülerinnen und Schülern wurde eine unterhaltsame und informative Musikstunde geboten, die vielleicht darauf Lust macht, das eine oder andere unkonventionelle Instrument zu spielen.

Text und Fotos: Mag. Ingrid Brandl

Zurück