Osterwallfahrt 2019

Lambacher Stiftsschulen wieder gemeinsam auf dem Weg

Wallfahrt nach Bad Wimsbach unter dem Motto „START THE CHANGE“

Nachdem in den letzten beiden Jahren die vorösterliche Fußreise zur Pfarrkirche Bad Wimsbach im wahrsten Sinne des Wortes wetterbedingt ins Wasser gefallen war, stand heuer der Freitag vor den Osterferien wieder ganz im Zeichen der Gemeinschaft:
Die SchülerInnen des Gymnasiums und der Handelsakadamie pilgerten mit Pater Jakob Stoiber, den DirektorInnen und ProfessorInnen nach Bad Wimsbach. In der Pfarrkirche wurde gemeinsam der vorösterliche Schulgottesdienst unter dem Motto „START THE CHANGE“ gefeiert, womit inhaltlich direkt an die „Friday for Future“ – Bewegung angeknüpft wurde. Eine Powerpointpräsentation zu Beginn informierte in Form von Fakten, Zitaten und Bildern über die Klimakrise und verwies darauf, dass sich unser Planet zwar in einem alarmierenden Zustand befindet, man jedoch laut Greta Thunberg „niemals zu klein ist, um einen großen Unterschied machen zu können.“  
Dass beide Schulen bereits erste Schritte in die richtige Richtung gesetzt haben, zeigte sich bei der Präsentation verschiedener Projekte. So wurde im Mai 2018 das Stiftsgymnasium als „Fairtrade-School“ ausgezeichnet, und die Handelsakademie startete das CO2 Kompensations – Projekt.
Pater Jakob, der nicht nur die Wallfahrt anführte, sondern auch den Gottesdienst zelebrierte, bedankte sich bei allen, die zum Gelingen dieses besonderen Festes beigetragen hatten, für das große Engagement.
Nach einer Agape ging es bei sonnigem Wetter zu Fuß zurück nach Lambach.

Text: Mag. Ingrid Brandl

Zurück