Sozialpreis für die 3A

Die prämierte 3A-Klasse (Foto: Mag. Eva Ornetzeder)

Der Landesverband der Elternvereine Katholischer Privatschulen prämiert jedes Jahr die besten drei Sozialprojekte, die an katholischen Privatschulen in Oberösterreich durchgeführt werden.
Im heurigen Jahr wurde das Sozialprojekt der 3A mit dem Titel „Advent und Krankensalbung mit dem Altenheim Lambach“, das die Schüler/innen selbstständig initiierten und Abt Maximilian begleitete, für den Mutter Teresa Sozialpreis 2019 ausgewählt.
Im Zuge dieses Projekts wurde eine Adventfeier mit selbstgebackenen Keksen (wurden zuvor in der Stiftsküche gebacken) und selbst einstudierten Liedern und Texten gestaltet. Außerdem durften die Schüler/innen eine Krankensalbung mit helfenden Händen und Stimmen mitgestalten und mit den Bewohnern einen Ausflug ins Stift Lambach unternehmen. Die Begeisterung der 3A Klasse ist derart groß, dass bereits ein weiterer Ausflug mit den Bewohnern des Altenheims in den Zoo geplant ist. Um für diese und weitere Unternehmungen Spenden zu sammeln, findet am 29.11.2019 ein Benefizkonzert der 3A Klasse im Sommerrefektorium des Stift Lambachs statt. Hierzu lädt die 3A sehr herzlich ein!
Die Preisverleihung fand im Rahmen des Tages der katholischen Privatschulen am 18.10.2019 im Adalbert-Stifter-Gymnasium Linz statt, wobei die Siegerprojekte nochmals kurz präsentiert wurden.
Die Schüler/innen der 3A Klasse nahmen beinahe vollzählig den Mutter Teresa Sozialpreis inklusive 700€ Preisgeld freudig entgegen. Das Preisgeld wird vor allem in die Weiterführung des Projektes mit dem Altenheim und in weitere caritative Projekte fließen.

Wir gratulieren der 3A und Abt Maximilian recht herzlich zu dieser Prämierung!

 

Die Fotos zeigen:
Die stolzen Gewinner des Mutter Teresa Sozialpreises 2019
Das Sozialprojekt wurde gelungen präsentiert.
Die strahlenden Sieger bei der Heimreise.

Text: Mag. Eva Ornetzeder, Fotos: Dir. Stefan Leitner

Zurück