Sie kamen, sahen und ….halfen!

Sie kamen, sahen und ….halfen!
Erste Hilfe - Bundesbewerb 2014
17. – 18. Juni im Feriendorf Maltschachersee/ Kärnten

Ein ganz besonderes Highlight im Jahreskalender des ÖJRK bildet der Erste Hilfe – Bundesbewerb am Maltschachersee in Kärnten. Nach der Qualifikation zum Landesbewerb am 27. Mai 2014 in Linz mit dem Leistungsabzeichen in Gold beim Bezirksbewerb setzten die 6 Mädchen aus der 4c - Kristina Grosch, Tamara Gvozden, Tatjana Meggeneder, Anja Miskovic, Laura Pfarrl und Verena Wolf - noch einmal eins drauf. Sie schafften mit dem erneuten Leistungsabzeichen in Gold und einem 5. Platz unter 45 Teams die Qualifikation zum Bundesbewerb in Kärnten. Nach mehreren Trainingsstunden und einem selbst entworfenem T-Shirt konnte es losgehen.
Gemeinsam mit den anderen 4 Teams aus Oberösterreich traten wir die Busreise nach Kärnten bereits einen Tag zuvor an. Schon auf der Fahrt konnten erste Kontakte geknüpft werden, eine große Eröffnungsfeier mit gemütlichen Ausklang rundeten den Tag ab.
Der Tag aller Tage begann für das Team Oberösterreich entspannt, da wir erst um 9:00 Uhr antreten mussten. Obwohl jedes Team für sich kämpfte, gab es ein starkes Zusammenhalten und niemand war dem Anderen einen Punkt „neidig“. Unter strengen Kriterien bewertet, wurde an 10 Stationen mit Theorie, Praxis und Juxteil um jeden Punkt gefightet.
Die Siegerehrung nach dem Mittagessen war bis zuletzt spannend, konnten sich ja alle 5 oö. Teams unter den ersten 9 platzieren. Auf dem Stockerl landeten im Endklassement die Schüler/innen der HTL Grieskirchen, die mit dem Meisterabzeichen in Gold und dem 3. Rang belohnt wurden.
Das Team RG Lambach erreichte den 5. Rang. 7 lächerliche Punkte fehlten unserem Goldteam auf den Sieg!
Nichtsdestotrotz war es eine großartige Leistung! Bereits beim erstmaligen Antreten immer das Leistungsabzeichen in Gold zu holen und bis zum Bundesbewerb vorzudringen sind Applaus wert!
Für 3 Mädchen ist dies noch nicht der Endpunkt. Wir werden gemeinsam mit 3 Schülerinnen aus dem BRG Schloss Traunsee, Jugendgruppen vom RK Sattledt und Traun im August an einem internationalen Bewerb in Söllingen bei Karlsruhe in Deutschland teilnehmen!
Danke für euer Engagement und eure Bereitschaft im Dienste des Jugendrotkreuzes! Danke auch an alle Kolleginnen und Kollegen, die mir die eine oder andere Stunde zur Verfügung gestellt haben, um mit den Mädchen nicht nur außerhalb der Unterrichtszeiten trainieren zu können.

EH-Lehrbeauftragte
Mag. Kornelia Mittendorfer

 

Zurück