Buchtipp des Monats

Wunschelberg - Das Lächeln des Mittelgroßen Konfusio

Juli 2021

Judith Allert: Wunschelberg – Das Lächeln des Mittelgroßen Konfusio

                        Berlin: Ueberreuter, 2016.

                        192 S.; € 13,40

 

Mo, Emma und Jule sind die ProtagonistInnen dieser Fantasygeschichte, die eines gemeinsam haben: ihre Einsamkeit. Was sie unterscheidet, ist die Art und Weise, wie sie damit umgehen. Mo, eigentlich Moritz, starrt den ganzen Tag auf sein Handy und prahlt mit seinen vielen Chatfreunden, die er jederzeit um Rat fragen kann und die virtuell immer für ihn da sind. Emma behauptet, eine beste Freundin zu haben, doch sie ist immer alleine unterwegs und hat auch nur einen Handykontakt, ihre Mama. Jule sagt gleich, dass sie keine Freunde hat, übrigens auch kein Handy, und dass sie weder das eine noch das andere braucht.

Diese drei treffen sich mehr oder weniger zufällig auf einem unwirtlichen, verwahrlost wirkenden Berg, auf dem es nur ein paar verrostete Wohnwägen und jede Menge Unkraut und Gestrüpp gibt. Sie spüren von Anfang an, dass ihnen die Erwachsenen, Mos Eltern und Jules Tante, etwas Wichtiges vorenthalten und dass auf dem scheinbar öden Berg nichts so ist, wie es scheint.

Aus fremden Welten stammen auch die weiteren Personen, der Magische Gustav mit seinem Fuchs Kasimir, und die elfenhafte Madame Claire, die scheinbar alles weiß. Und natürlich der Mittelgroße Konfusio, der mit seinem raumschiffähnlichen Gefährt anrückt. Ein Bösewicht, Mister Sinister mit seinen Zauberspiegeln, darf auch nicht fehlen. Nun steht der „Wiedereröffnung des wunderbarsten Jahrmarkts aller Zeiten“ nichts mehr im Wege. Solltet ihr – so wie Mo, Emma und Jule – ein undefinierbares Summen und Brummen hören, dann wird es magisch …

Wer Fantasyliteratur liebt und sprachlich keine zu hohen Ansprüche stellt, der wird mit dieser Sommerlektüre seine Freude haben und vielleicht auch gleich den 2. Band mit dem Titel „Die geheime Formel des Professor Ambigius“ lesen.

Ich wünsche euch allen schöne Ferien mit vielen, vielen Büchern!

 

Mag. Ingrid Brandl

 
 
What do you want to do ?
New mail

Zurück