Wienwoche der drei vierten Klassen

Von 7. bis 12. April hatten die Schüler/innen der vierten Klassen die Möglichkeit, ihre Bundeshauptstadt näher kennenzulernen. Am Sonntag Abend trafen wir uns am Bahnhof in Wels und voller Vorfreude ging es in Richtung Wien. In der Bundeshauptstadt angekommen, machten wir uns auf in unser Quartier. Nach einer kurzen Eingewöhungs- und Auspackphase erkundeten wir die Mariahilferstraße.

Am nächsten Morgen startete das dichte Programm bereits um 8:00 Uhr. Die drei Klassen absolvierten großteils das gleiche Programm, jedoch meist zu unterschiedlichen Zeiten. Im Rahmen dieser Wienaktion besuchten die Jugendlichen das Schloss Schönbrunn, die Kaisergruft, den Prunksaal der Nationalbibliothek, die Schatzkammer, die Hofburg, das Technische sowie das Naturhistorische Museum und natürlich den Stephansdom. Während einer Busrundfahrt konnten die Schüler/innen die Punkbauten an der Ringstraße bewundern. Ein Highlight für viele Jugendliche der 4A und 4C war der „Dialog im Dunkeln“. Dabei erfuhren die Schüler/innen am eigenen Leib, was es bedeutet, blind zu sein. Sie wurden eine Stunde lang von einem Blinden durch ein völlig dunkles Gebäude geführt. Dabei erlebten sie, dass Dinge des täglichen Lebens (z.B. Überqueren einer Straße, Betreten eines Geschäftes etc.) für blinde Menschen große Herausforderungen darstellen.
Sehr gut kam auch der Besuch des ORF an. Die Schülerinnen und Schüler konnten einen Einblick in das Geschehen rund um die Fernsehproduktion gewinnen und sich auch selber vor und hinter der Kamera aktiv betätigen.
Natürlich gab es auch ein umfassendes Abendprogramm. Dabei stand ein Besuch des Donauturms, des Musicals „My fair Lady“ im Volkstheater sowie eines Kinofilms auf dem Programm. Darüber hinaus besuchten alle den Prater.
Durch diese gemeinsamen Aktivitäten konnte die Klassengemeinschaft nochmals gestärkt und Freundschaften intensiviert werden, die sicherlich auch weiter bestehen, wenn die Jugendlichen im nächsten Jahr ihrer Wege gehen werden.

Mag. Claudia Ambrus-Filzmoser, Dr. Michaela Baur